Archiv für Philosophie

Ich möchte Teil einer Jugendbewegung sein!

Posted in Le blog et moi with tags , , , , on 29. Oktober 2007 by MuGo

Bisher habe ich es noch nicht bereut, nach Dresden gezogen zu sein. Die Stadt hat alles, was das Herz begehrt und für Studenten ist der Nahverkehr gratis. Wenn mir also einfällt, mal eben schnell ein Ticket für das Konzert von Funny van Dannen am 6. Dezember in der Neustadt zu besorgen, setze ich mich einfach in die Bahn und fahre rüber!

Und schon sind wir mitten im Thema. Endlich wohne ich in einer Stadt, in der Konzerte von Bands stattfinden, die ich sehen möchte! Wie gesagt, Funny van Dannen liegt schon als verfrühtes Nikolausgeschenk für mich auf der Kommode und Tocotronic – spielen nächste Woche Montag – ist auch schon gekauft. Zudem spielen Anajo Ende November und die Die Ärzte nächstes Jahr im Juli, da werde ich hoffentlich auch hinkönnen. Ich bin mehr als begeistert – die einzigen nennenswerten Konzerte, die ich in Oldenburg gesehen habe, waren Lack of Limits und Adam Green.

Ja, ich gehe gerne auf Konzerte (und wenn ich Stereo Total nicht verpasst hätte, wäre das Glück perfekt). Jetzt kommt aber das Dilemma ins Spiel: Ich studiere Verkehrsingenieur – und Ingenieure sind nicht gerade als die Speerspitze der Popkultur bekannt… Weiterlesen

Advertisements

Darf man über Hitler lachen?

Posted in Das große Ganze with tags , , , , , , on 18. Februar 2007 by MuGo

[Nachträgliche Änderungen wurden kursiv gesetzt. – Der Verf.]

Diese Frage geisterte ja in letzter Zeit durch die Medien. Und da ich gerade nichts besseres zu tun habe, werde ich eben schnell meine ureigene Meinung zum Thema abgeben.

Was ist der Sinn eines Witzes? Ganz klar: Abgrenzung vom Thema des Witzes, moralische oder allgemeine Überlegenheit ausdrücken. Klassisches Beispiel: Blondinenwitze. Dadurch, dass er Blondinen lächerlich macht, drückt der Witzeerzähler seine eigene Überlegenheit gegenüber blonden Menschen aus. Ob zu Recht oder nicht ist dabei zweitrangig; in erster Linie geht es einfach darum, dass eigene Selbstbewusstsein aufzupolieren. Zwar gibt es auch andere Witze, aber Hitlerwitze sind an sich immer in dieser Kategorie anzusiedeln. Es geht darum, Hitler lächerlich zu machen, um die eigene moralische und menschliche Überlegenheit darzustellen.

Darf man das? Oder wird man da einem der größten Verbrecher der Menschheitsgeschichte nicht gerecht? Müsste man nicht eigentlich ernst an diese Sache herangehen? Verspottet man die Opfer, wenn man sich über Hitler lustig macht? Weiterlesen