Zwei kleine Zwischengedanken

Letztens konnte ich zum ersten Mal meine geballte Zivi-Erfahrung anwenden. Der Opa eines Komilitonen ist kurz vor der Prüfungszeit gestorben und ich habe das getan, was ich auch schon im Zivildienst jeden Tag gemacht habe: Zugehört.

Nur, dass ich mir jetzt sicher war, dass richtige zu tun und auch nicht die ganze Zeit darüber nachdenken musste, was man denn jetzt wohl am Besten sagt…

***
Vielleicht sollte man doch nicht mehr so leichtfertig Politikern unterstellen, dass sie zu weit von den „normalen“ Bürgern entfernt sind. Nachdem ich heute in einer Reportage über eine Stuttgarter Supermarktkette, die Langzeitarbeitlosen eine Chance zur Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt gibt, gelesen habe, dass manchen Arbeitslosen nicht klar war, dass es auf Lebensmitteln Mindesthaltbarkeitsdaten gibt, ist mir nämlich einmal mehr bewusst geworden, wie wenig sogar vermeintliche Selbstverständlichkeiten wert sein können…

5 Antworten to “Zwei kleine Zwischengedanken”

  1. Das mit den Arbeitslosen ist ein Witz?

  2. Da es vom Projektleiter gesagt wurde und der seit Jahren in der Eingliederung von Langzeitarbeitslosen in den Arbeitsmarkt arbeitet, halte ich das ganze für echt. Warum sollte er Arbeitslose schlecht aussehen lassen wollen?

  3. oh gott… wie kann man sowas nicht mitkriegen?

  4. Das dürfte wohl tatsächlich sehr, sehr selten vorkommen. Und wenn, dann vermute ich geistige Defizite, aufgrund derer die Arbeitslosigkeit eine weitere Folge ist (und nicht: geistige Defizite, die eine Folge der Arbeitslosigkeit sind).

  5. Ich weiß es auch nicht, ich finde es nur erschütternd…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: